Marken

Wir beschäftigen uns seit mehreren Jahren mit nachhaltiger Mode und haben zu den meisten Lieferanten seit über 2 Jahren Kontakt. Die folgenden Produzenten haben wir auf der Innatex – Fachmesse für nachhaltige Textilien kennengelernt und pflegen einen kollegialen, freundschaftlichen Umgang zu allen.

Diese „Face-To-Face-Mentalität“ ist uns wichtig. Denn wir möchten zeigen, dass die Produkte nicht von anonymen, intransparenten Riesenkonzernen stammen, sondern von Menschen, die in dieselbe Richtung blicken wie wir. Die wir kennen, die die Fabriken und Landwirte besuchen, sich selbst ein Bild machen, Foundations unterstützen, mit Liebe zu Mensch, Tier und Natur arbeiten und Nachhaltigkeit Groß schreiben.

Jedes Label, welches wir für euch ausgesucht haben, hat eine ganz bestimmte Vision und definiert Eco-Fashion anders. So versuchen wir, alle Facetten der komplexen Nachhaltigkeit in Mode in unserem breiten Markenportfolio widerzuspiegeln.

Vatter Endless&Evergreen

VATTER:

„VATTER Unterwäsche ist feinste Biobaumwolle in einem frischen Design. Wir treten den Beweis an, dass die Begriffe „bio“ und „sexy“ kein Widerspruch sein müssen. All unsere Produkte tragen das GOTS-Siegel „organic“, und erfüllen somit höchste Umwelt- und Sozialkriterien. Da wir aber auch den Augen etwas Gutes tun wollen, liegt unser Fokus auf dem Design. Und das Ganze nennen wir „cotton with attitude“.“

Wir lieben: diesen Nachnamen und diese Designs (und orange flowers)

Tao Endless&Evergreen

TAO:

„In einem gesunden Körper steckt ein gesunder Geist“, so der Performance-Spezialist für hochfunktionale Running- und Sportbekleidung. „Wir überlegen, welche Stoffe und Zutaten durch mindestens funktionsgleiche, recycelte und regenerierte oder biologische Materialien ersetzt werden können – dabei haben wir den TAO-typischen Qualitätsanspruch immer fest im Blick.“

Wir lieben: Sportzeug von SportlerInnen für SportlerInnen (und die Thermotights)

Pakilia Endless&Evergreen

Pakilia:

„Das Wort pakilia stammt aus der Aztekensprache Nahuatl und bedeutet „Freude geben“. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Handwerkerfamilien und ihre einzigartigen Produkte. Nach den Prinzipien des fairen Handels beruhen unsere Partnerschaften auf Dialog, Transparenz und Respekt, womit wir zu mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel beitragen.“

Wir lieben: recyceltes Silber und grafische Formen (und Katjas neuen Ring)

MELAWEAR Endless&Evergreen

MELAWEAR:

„Mela bedeutet auf Hindi „Gemeinsam Handeln“. Unsere Produkte werden ökologisch im Einklang mit der Natur produziert. Gleichzeitig pflegen wir soziale und transparente Partnerschaften und stellen die faire Bezahlung aller Beteiligten sicher. MELAWEAR wählt seine Partner persönlich vor Ort aus und unterliegt darüber hinaus den regelmäßigen Kontrollen der Fairtrade- und GOTS-Zertifizierungsstellen. MELAWEAR überzeugt so durch einen ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz für das gesamte Sortiment vom Anbau der Bio-Baumwolle über die Färbung und Stoffproduktion bis hin zur Konfektionierung.“

Wir lieben: den höchsten Anspruch an Fairtrade, Ökologie und Transparenz (und die Schuhe, Hemden und Blusen)

GreenBomb Endless&Evergreen

Greenbomb:

„Wir sind Greenbomb. Wir lieben grüne Mode, urbane Mode. Mode, die gefällt und Spaß macht. Das zeigt sich in unserer Kollektion und bestimmt die Art der Herstellung. Wir verbinden Fashion mit Nachhaltigkeit und Fairness. Am Ende steht Mode, die sich gut anfühlt. Lieblingsteile zu fairen Preisen – und bewusst hergestellt. Das ist Greenbomb.“

Wir lieben: Fahrräder, Hirsche und Vögel (und Kleider und Röcke und Blusen und und und)!

SKFK Endless&Evergreen

SKFK:

Wear what you are. Kleide dich wie du bist, wie du dich fühlst, wie du lebst. Verstärke deine Identität, stelle dein Wesen heraus und nimm Rücksicht auf deine Umwelt. Verbinde dich mit der Natur und schmücke dich mit ihren Formen und Farben. Eine lässige und kleine Kollektion, funktional und 100% gewaltfrei.“

Wir lieben: die schönen Schnitte (und die gelbe Jacke)

Bleed Endless&Evergreen

bleed:

„Hier ist der Name Programm. Denn für unsere Produkte muss niemand bluten. Weder Mensch, Tier, noch Natur. Ein Anspruch, wie er simpler nicht sein könnte: keine Qual, kein Mord, kein Gift. Ökologisch, vegan und fair produzierte Sports- und Streetwear, die sich nicht nur styletechnisch vom verstaubten Image konventioneller Ökomode unterscheidet. Auch durch den Einsatz innovativer Materialien wie Tencel® oder recyceltem Polyester gehen wir ein paar Schritte weiter und bieten moderne Streetwear und sportliche Funktionskleidung.“

Wir lieben: die Vision, die Mission und den konsequenten Weg (und Polartec-Jacken)

Degree Clothing Endless&Evergreen

Degree:

„Traumhaft gut aussehen und nebenbei noch die Welt retten. Das Verlangen nach Unabhängigkeit und Freiheit ist der solarbetriebene Motor für die Ideen und Designs. Degree Clothing verbindet zeitgemäße Streetwear-Silhouetten mit hochwertigen Materialien, die sowohl ökologisch, als auch fair hergestellt werden. Kompromisslos. Ein Shirter, der von Menschen hergestellt wird, die genügend verdienen, um sich selbst ein angenehmes Leben zu schaffen, ist gewebter Stolz.“

Wir lieben: crazy Styles und politische Statements (und die Haargummis)

Living Crafts Endless&Evergreen

Living Crafts:

„Mit Liebe designt und ökologisch hergestellt – all das unter sozialökonomischen und fairen Gesichtspunkten, denn wir beschäftigen uns intensiv mit den Arbeitsbedingungen in unserer Lieferkette. Mit Leidenschaft engagieren wir uns deshalb in der Fair Wear Foundation.“

Wir lieben: Ökomode für die ganze Familie (und endlich können wir auch Öko-Feinstrumpfhosen lieben)

Alma & Lovis Endless&Evergreen

Alma & Lovis

„Grüne Mode aus Leidenschaft und Lebenslust. Wir sind der Mode verfallen, Mensch, Tier und unserer Umwelt verpflichtet. Haben Spaß an edlen Naturmaterialien, zaubern Lieblingsteile, die dich lange Zeit begleiten. Casual- und Businessmode, zart und ungezähmt, Werte erhaltend und fortschrittlich.“

Wir lieben: casual-chic in öko (und den braunen Blazer)

Feuervogl Endless&Evergreen

Feuervogl:

„Wir sind Feuervogl – zwar haben wir die Hose nicht erfunden, aber wir sind angetreten, um aktuelle Trends in Denim und Cotton-Flat nachhaltig, ökologisch und sozialverträglich in den Markt zu bringen. Nachhaltigkeit ist für uns selbstverständlich, deshalb ist unsere Prozesskette nachweislich vollstufig GOTS-zertifiziert und zwar vom Oberstoff über den Produktionsbetrieb, die Wäscherei bis hin zum Vertriebsbüro.“

Wir lieben: Deren Liebe zu Jeans (Und Svenja und Lasse)

Grünspecht Endless&Evergreen

Grünspecht:

„Hochwertige Naturmaterialien, eine sorgfältige Herstellung in Handarbeit und eine umfassende Warenkontrolle garantieren unsere einwandfreie Qualität. Nachhaltigkeit ist uns besonders wichtig. Wir sehen uns in der Pflicht, Verantwortung für die Umwelt und nachfolgende Generationen zu übernehmen. Am allerliebsten produzieren wir in deutschen Werkstätten für Menschen mit Behinderung, denn wir nehmen unsere soziale Verantwortung ernst.“

Wir lieben: Babies (und giftfreie Erstausstattung für die Knirpse)

Geniestreich Endless&Evergreen

Geniestreich:

„Mitreißend schöne, ökologische Bekleidung. Jede Jeans ein Unikat, handgemacht in unserer Geniestreich-Manufaktur. Für dich hergestellt in Bielefeld. Die Stoffe sind entweder nach IVN, GOTS oder kbA zertifiziert.“

Wir lieben: Made in Germany (Und die blaue Versuchung)

Side by Side Endless&Evergreen

Sibe by side:

„Wir können gut mit Holz und mit Menschen. Aus ökologischen Gründen werden in erster Linie heimische Hölzer verwendet, die Oberflächen bleiben naturbelassen oder werden umweltverträglich behandelt. Die Produktion erfolgt zu einem großen Teil in Handarbeit in unseren und 18 weiteren Werkstätten für Menschen mit Behinderung.“

Wir lieben: Verantwortung für andere Menschen zu übernehmen! (Und das Dackel-Brett)

Green Age Endless&Evergreen

Greenage:

Farbenfroher Schmuck aus der Taguanuss. In kolumbianischen Werkstätten fertigen überwiegend sozioökonomisch benachteiligte Frauen in liebevoller Handarbeit Unikate an. Mit Projekten gegen Abholzung des Regenwaldes und ausschließlichem Einfärben der Steinnüsse mit ökologischen Farben, wird so zur Nachhaltigkeit beigetragen.

Wir lieben: mit bewusstem Konsum den Regenwald zu retten! (Und die kleinen Armbänder)

Magadi Endless&Evergreen

Magadi:

„Wir lieben Mensch und Natur. Deswegen handeln wir verantwortungsbewusst gegenüber unseren Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden. Wir verwenden ressourcenschonende Materialien und lassen in Deutschland produzieren.“

Wir lieben: abgefahrene Tights für Spaß am Sport! (Und vor allem die Bunte)

Hirsch Endless&Evergreen

Hirsch Sport:

„Unsere gekämmte Schurwolle stammt aus kontrolliert biologischer Tierhaltung aus Patagonien. Dort herrscht ein Klima, das den Schafen liegt. Diese Gegend ist nicht frostfrei, das ist für viele Parasiten von Nachteil. So grausame Behandlungen wie das Mulesing sind also, von vorne herein, unnötig. Wer Schafe ökologisch hält, hat eine besondere Einstellung zu seinen Tieren und seiner Arbeit. Wir haben den Beginn und die Entwicklung der Naturtextilszene als Gründungsmitglied von AKN und IVN miterlebt und mitgestaltet.“

Wir lieben: Sportsocken aussm Münsterland! (und warme Füße)

Grend Step Shoes Endless&Evergreen

Grand Step Shoes:

„Für uns sind Schuhe keine anonymisierte Massenware, sondern traditionsreiche Handwerkskunst. Unser Anspruch ist es, schöne und bequeme Schuhe aus ökologischen Materialien auf nachhaltige Weise und unter fairen Arbeitsbedingungen herzustellen. Dabei ist für uns das Wichtigste zu wissen, woher die Rohstoffe kommen, wie sie verarbeitet werden und wer sie verarbeitet. Seit über 25 Jahren steht Grand Step daher für ökologische, hochwertige und bequeme Schuhe.“

Wir lieben: vegetabil gegerbtes Leder und Naturkautschuk (und die Gummistiefel)

Hydrophil Endless&Evergreen

Hydrophil:

„Ohne Wasser kein Leben. Mittlerweile haben wir uns bei HYDROPHIL auf Artikel aus dem W.A.S.H. Segment (Water, Sanitation & Hygiene) spezialisiert und versuchen Euch im Alltag mit wasserneutralen, veganen und fair produzierten Produkten für einen nachhaltigeren Konsum zu sensibilisieren.“

Wir lieben: Wasser und den verantwortungsvollen Umgang damit (Und die weiche Bambuszahnbürste)

Richter Endless&Evergreen

Richter:

GOTS-zertifizierte Heim- Baby- und Kinderdecken aus Deutschland. Reine Biobaumwollstoffe, anmutende Farben und moderne Muster, dazu verschiedene Größen. Qualität aus dem Münsterland.

Wir lieben: kuschelige Decken ohne Plastik (Und die niedlichen Kindermotive)

Mud Jeans Endless&Evergreen

Mud:

„Wir wissen alle, dass unsere Ressourcen begrenzt sind, deshalb müssen wir klug handeln und gleichzeitig nicht vergessen, Spaß zu haben. Zirkuläres Design in einem zirkulären Unternehmen. Recycling, Upcycling, GOTS-Baumwolle, Use & Return. Jeans in Kreislaufwirtschaft.“

Wir lieben: Recycling (Und alternative Geschäftsmodelle)

erlich Textil Endless&Evergreen

Erlich Textil:

„Wäsche und Basics, die sich einfach besser anfühlen – und das in allen Belangen. In Zeiten von fast fashion positioniert sich Erlich auch klar gegen die Schnelllebigkeit in der Modeindustrie und steht dank hoher Qualität und ein von Trends entkoppeltes, zeitloses Design für die Langlebigkeit von Produkten. Denn was nicht kaputt geht und nicht aus der Mode kommt – das bleibt.“

Wir lieben: es ehrlich (Und die Stringbodies)

Ethnotek Endless&Evergreen

Ethnotek

„Im Laufe der Jahre haben wir in elf verschiedenen Dörfern in fünf Ländern enge Arbeitsbeziehungen mit Kunsthandwerkern und ihren Familien entwickelt. Wir empfinden es als eine große Ehre, dass die Kunsthandwerker unsere Partnerschaft gleichermaßen schätzen und wir ihre traditionellen handgefertigten Textilien in funktionalen Taschen und Rucksacken weltweit anbieten können. Die Kunsthandwerker sind echte Meister ihres Handwerks und vieles mehr! Sie sind Eltern, Gemeindeführer und Unternehmer in ihrem eigenen Recht. Viele von ihnen sind ausgezogen und sind in ihre Dörfer zurückgekehrt, um mit ihren Familien zu leben und zu weben. Sie sind geschäftlich und technologisch versiert, sie sind nicht auf der Suche nach Almosen. Sie suchen nach einem langfristigen Geschäft! Unser gemeinsames Ziel ist es, ihre Kunst einem großen Publikum zu zeigen um somit ihre eigene Kultur und Techniken zu bewahren.“

Wir lieben: Tradition verknüpft mit globalem Denken (Und die Handtaschentasche)

de Colores Endless&Evergreen

De Colores

De Colores ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit Sitz in Brandenburg an der Havel. Die Fertigung unserer Kollektionen erfolgt in kleineren und mittleren Auftragsstrickereien in Peru. Bei der Auswahl unserer Produzenten achten wir darauf, dass die in GOTS (Global Organic Textile Standards) verankerten Sozialstandards und Mindest-Sozialkriterien eingehalten werden. Die für uns gefertigten Textilien werden nach der Fertigung nicht chemisch aufgerüstet, sondern nur gewaschen, gebügelt und verpackt.

Wir lieben: Winteraccessoires in diesen tollen Farben (Und Handschuhe)

Frida Feeling Endless&Evergreen

FRIEDA FEELING/SMATERIA:

SMARTERIA ist ein eco-fashion-label, das 2006 von zwei Italienerinnen in Kambodscha gegründet wurde. Die Idee, Materialien ihrem ursprünglichen Zweck zu entfremden und daraus etwas Neues zu kreieren, hatten die beiden Gründerinnen, weil ihnen das Thema Nachhaltigkeit sehr am Herzen liegt. Sie wollten etwas schaffen, das fair hergestellt wird, das innovativ ist und Kreativität ausstrahlt.

Wir lieben: faire Taschen (Und Drop S)

le Toy Van Endless&Evergreen

Le Toy Van

Mit der Intention, entwicklungsförderndes Holzspielzeug für Kinder bis ca. 5 Jahren zu schaffen, stellt le toy van prämierte Produkte für Kinder unter ethisch korrekten Bedingungen in Indonesien her. Die Spielwaren werden von unabhängigen Laboren getestet und erfüllen die strengen EN71 Auflagen.

Wir lieben: Holzspielzeug (Und pädagogisch wertvolles Design)

HempAge Endless&Evergreen

HempAge

„Erklärtes langfristiges Ziel von HempAge ist es, dem Rohstoff Hanf wieder zu der Geltung zu verhelfen, die er verdient. In einer Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten bietet er eine echte Alternative zu umweltbelastenden Materialien. So ist zwar heute noch der Hanfstoff in der Herstellung um ein Mehrfaches teurer als vergleichbares Material aus Baumwolle, seine Ökobilanz dagegen um ein Vielfaches besser. Außerdem arbeiten wir in Forschung und Entwicklung daran mit, dass sich hoffentlich bald jeder Geldbeutel Bekleidung aus Hanf leisten kann. Um unsere Waren schon heute erschwinglich zu machen, setzen wir in unserer Kollektion bewusst auf zeitlosen Stil und verzichten auf kostenintensive Werbung sowie auf Handelsvertreter.“

Wir lieben: Zeitlosigkeit (Und diese Herrenhemden)